Das verbindet uns.

Wien als Drehscheibe für ein Drittel der Weltbevölkerung

PUMA Österreich: Globale Kommunikation dank T-Mobile

Als eine der schnellsten Sportmarken der Welt unterstützt PUMA Tag für Tag Sportler dabei, Höchstleistungen zu erbringen. Damit die Kommunikation unter Mitarbeitern und mit Kunden genauso professionell abläuft, vertraut PUMA auf die flexible All In Communication-Lösung von T-Mobile.
PUMA gehört zu den größten Sportartikelherstellern der Welt. Die heimische Niederlassung hat im Konzern einen ganz besonderen Stellenwert. Immerhin wird von Österreich aus die gesamte EEMEA-Region inklusive Indien betreut. Das ist ein Drittel der Weltbevölkerung. In Österreich ist PUMA auch als Sponsor der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft bekannt. Weltweit beschäftigt das Unternehmen über 10.000 Mitarbeiter. Für ein global tätiges Unternehmen spielt Kommunikation eine große Rolle, wie Martyn Bowen, General Manager der EEMEA-Region, bestätigt: „Unsere Kommunikation hat nicht nur mit Österreich zu tun, sondern mit weit verstreuten Ländern auf der ganzen Welt, Telefonie genügt da heute nicht mehr, wir müssen auch Datentransfers in diese Länder durchführen.“ Mit T-Mobile hat PUMA einen Partner gefunden, der die Kommunikationsanforderungen flexibel erfüllen kann und auch mal über den Tellerrand hinaus blickt.



Geht nicht, gibt’s nicht!

Bei der Wahl seiner Partner ist Bowen durchaus wählerisch: „Wir sind eine der sehr wenigen Unternehmen in Österreich, die Verantwortung für viele Entwicklungsländer haben, da genügt uns eine Lösung von der Stange nicht.“ An T-Mobile schätzt er vor allem die Flexibilität und den eigenen 1:1 Ansprechpartner, der das Unternehmen und die eingesetzten Produkte genau kennt und auf alle Anfragen schnell und lösungsorientiert reagieren kann. Das hat sich auch schon mehrfach bewährt: Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vor drei Jahren gab es in Österreich noch keinen Mobilfunkanbieter, der Roaming-Verträge mit Ländern gemacht, die im südlichen Afrika liegen. „Unser Ansprechpartner im Innendienst hat sich sehr um uns bemüht und letztendlich eine Lösung gefunden.“ T-Mobile hat PUMA in Österreich einfach eine SIM-Karte von T-Mobile Deutschland angeboten und sich bereiterklärt, die Weiterleitungskosten von Österreich nach Deutschland zu übernehmen. Damit stand einer kostengünstigen Kommunikation in die ganze Welt nichts mehr im Wege. „Andere Anbieter haben einfach gesagt, dass sie das nicht anbieten, damit war die Sache für sie erledigt“, erinnert sich Bowen. Ein weltweiter Datenpool und nicht zuletzt All-in-Communication ermöglicht den PUMA-Mitarbeitern auch eine völlig flexible Nutzung des gemeinsamen Datenvolumens und eine einfache Kombination von Mobilfunk- und Festnetztelefonie. Das verringert die Kosten und macht die Kommunikation der Mitarbeiter flexibler und effizienter. Aufgrund der hohen Zufriedenheit mit den Lösungen und Services hat PUMA in Österreich seinen Vertrag mit T-Mobile erneut verlängert. „Das Angebot war einfach besser als von anderen Anbietern, da geht es nicht nur um den Preis pro Minuten oder Megabyte, auch das Service und das Entgegenkommen beim Hardwarebudget war uns sehr wichtig“, erklärt Bowen. Der Manager schätzt vor allem das flexible und sehr individuelle Gesamtpaket. Wichtig ist Bowen, dass die Partner immer am Puls der Zeit agieren: „Aber da ist T-Mobile sehr aktiv, unsere Ansprechpartner versuchen immer das Optimum für uns herauszuholen.“

»Das Angebot von T-Mobile war einfach besser als von anderen Anbietern, da geht es nicht nur um den Preis pro Minuten oder Megabyte, auch das Service und das Entgegenkommen beim Hardwarebudget war uns sehr wichtig.«
—Martyn Bowen, General Manager EMEA-Region, PUMA

PUMA betreut von Österreich aus die gesamte EMEA-Region. Das ist ein Drittel der Weltbevölkerung. Die Anforderungen an die Kommunikation sind daher sehr hoch. Mit T-Mobile hat das Unternehmen einen Partner gefunden, der die sehr individuellen Wünsche erfüllen kann.

Über PUMA

Puma SE mit Sitz in Herzogenaurach ist ein global tätiger Sportartikelhersteller und einer der größten Anbieter weltweit. Das Unternehmen produziert Schuhe, Textilien und Accessoires. Die gesamte EMEA-Region wird von Österreich aus betreut. Das entspricht einem Drittel der Weltbevölkerung.
Alle Referenzen anzeigen

Verwendete Lösungen.

Festnetz

Kontakt

Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Kontaktieren Sie mich