Das verbindet uns.

Mobile IP-VPN M2M

Größtmögliche Mobilität spielt im heutigen Wirtschaftsleben eine entscheidende Rolle: Distanzen werden bedeutungslos, wenn Daten, Informationen und Prozesse genau dort zur Verfügung stehen, wo sie gebraucht werden - unabhängig vom Standort. Arbeiten Sie direkt mit den aktuellen Daten und Informationen und ersparen Sie sich Sorgen bei der Synchronisation. Die flexible und zukunftssichere Remote Access Lösung von T-Mobile bietet Ihnen sichere und zuverlässige Verbindungsmöglichkeiten und kann rasch und einfach auf Ihre individuellen Anforderungen angepasst werden.

Mobile IP-VPN M2M


Eine geschlossene Benutzergruppe innerhalb des Mobilfunknetzes und die per IPSec gesicherte Datenübertragung bis zum Kundennetz stellen sicher, dass der Zugriff nur für berechtigte Nutzer möglich ist und die Daten über die gesamte Übertragungsstrecke geschützt sind.
Als Übertragungsweg zum Kundennetz nutzt Mobile IP VPN das Internet, die einzige Voraussetzung auf Kundenseite ist eine Internet-Anbindung mit statischer IP-Adresse und ein IPSec-fähiger Router.

Mobile IP VPN M2M wurde für die Nutzung mit dem T-Mobile M2M Service Portal optimiert. Dabei wurde Mobile IP VPN in das M2M Service Portal als zusätzlicher Baustein integriert.

Vorteile von Mobile IP VPN M2M sind:

  • eine geschlossene Benutzergruppe über vom Kunden benannte M2M SIM Karten
  • ein privater APN (Internet Zugang) pro Kunde
  • die Freischaltung der SIM-Karten über das M2M Service Portal
  • der Verbindungsaufbau über den privaten APN nur für berechtigte SIM-Karten
  • ein IPSec-Tunnel der die sichere Übertragung der Daten vom Mobilfunknetz über das Internet bis zu einem Tunnelendpunkt auf Kundenseite gewährleistet
  • die Sicherung der Daten über die gesamte Verbindung vor fremden Zugriffen


  • Keine zusätzlichen Kosten für VPN-Clients und VPN-Gateway
  • Für die i.d.R. bei M2M eingesetzten speziellen Endgeräte sind oftmals keine VPN-Lösungen verfügbar
  • VPN-Lösungen erzeugen zusätzlichen, kostenpflichtigen Datenverkehr


  • M2M Lösungen nutzen i.d.R. IP-Protokolle basierend auf einer bidirektionalen Kommunikation zwischen M2M-Modulen und zentraler Applikation
  • Kommunikation erfolgt damit eher anhand der IP-Adressen als über die Rufnummer der SIM
  • Kundeneigene auch statische IP-Adressen/SIM-Karte ermöglichen die Umsetzung von Authentifizierungs- und Berechtigungskonzepten rein auf IP-Basis
  • Der Aufwand für die Applikationsentwicklung kann damit deutlich reduziert werden (keine Applikationsspezifische Berechtigungskonzept/Administration)


  • Alle Applikationen sind ohne Einschränkungen einsetzbar (abhängig nur von Bandbreiten und Laufzeiten)
  • Die bidirektionale Kommunikation und ein aktives Pollen der mobilen Geräte sind sichergestellt – auch bei Verbindungen (Kontexten), die dauerhaft aufgebaut bleiben
  • Einsparung von Datenvolumen und damit Kosten für ein zyklisches Pollen der mobilen Geräte

Die Highlights im Überblick

  • Preisgünstiges Komplettprodukt für die Einwahl über Mobilfunk inkl. netzbasierten Sicherheitsverfahren
  • Keine zusätzliche VPN-Lösung erforderlich, d.h. keine Zusatzkosten und geringer Aufwand für Management und Administration
  • Verbindungen über Mobile IP VPN sind transparent, Kunden können eigene IP-Adressen für die mobilen Clients verwenden um darüber z.B. ein Berechtigungskonzept zu realisieren
  • Spezifischer technischer Service für die technischen Ansprechpartner auf Kundenseite

Radius Forwarding M2M als optionale Erweiterung zum Mobile IP VPN M2M

Auf Wunsch stellt T-Mobile Austria die Option „Authentifizierung beim M2M-Partner (RADIUS Forwarding)“ bereit, mit der eine zusätzliche Anbindung eines kundeneigenen RADIUS-Servers ermöglicht wird. RADIUS steht für Remote Authentication Dial-In User Service, ein Authentifizierungsdienst für sich einwählende Benutzer.

Mit RADIUS-Forwarding können Sie die Zuordnung eines Endgeräts zu einer lokalen IP-Adresse aus Ihrem eigenen privaten IP-Adressbereich steuern. RADIUS-Forwarding als Erweiterung des Mobile IPVPN M2M erlaubt Ihnen somit, die Authentifizierung und Autorisierung mit dem Verbindungsaufbau in das eigene private Netz selbst zu steuern. Die Steuerung kann somit in die meist bereits bestehende unternehmensweite Benutzerkontenverwaltung integriert werden.

Anwendungen

Automation

Vehicle telematics

Transport & logistic

Public sector

Energy

Health

Entertainment

Retail

Security

Kontakt

Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Kontaktieren Sie mich